Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Termine suchen

Notfallpflege (DKG) - Anerkennungsverfahren

07/01
2019

Veranstalter: Akademie
Uhrzeit: 9:00 - 16:30 Uhr
REGIOMED-Verbund

Anerkennungsverfahren
Die Möglichkeit führt zu einem von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) anerkannten Abschluss. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Prüfung ein Zeugnis der DKG.  

Notfallpflege (DKG) - Verkürzte Weiterbildung

07/01
2019

Veranstalter: Akademie
Uhrzeit: 9:00 - 16:30 Uhr
REGIOMED-Verbund

Verkürzte Weiterbildung (DKG) mit 170 Unterrichtseinheiten und abschließender mündlicher Prüfung.
Die Möglichkeit führt zu einem von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) anerkannten Abschluss. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Prüfung ein Zeugnis der DKG.

Infoabend Schmerzmedizin

09/01
2019

Veranstalter: Klinikum Lichtenfels
Uhrzeit: 17:00 Uhr
REGIOMED Klinikum Lichtenfels (großer Besprechungsraum)

Vortrag & Gelegenheit für Fragen und persönliche Gespräche

Benefizkonzert zugunsten Medical School REGIOMED

13/01
2019

Veranstalter: REGIOMED
Uhrzeit: 17:00 Uhr
St. Johannis-Kirche Bad Rodach

Bei einem musikalischen Start ins neue Jahr präsentiert der Coburger Chor „Unerhört!“ unter der Leitung von Antoinetta Bafas gemeinsam mit Musikern des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters Coburg sowie den Solisten Alexander Pankov (Bandoneon) und Ioana Tautu (Gesang) die bekannte Messe „Misa a Buenos Aires“ des argentinischen Komponisten Martín Palmeri. Das Benefizkonzert zugunsten der Studierenden der Medical School REGIOMED findet am Sonntag, 13.01.2019, um 17 Uhr in der St. Johannis-Kirche Bad Rodach statt.

Anpassungslehrgang für ausländische Pflegekräfte in der Krankenpflege

14/01
2019

Veranstalter: Akademie
Uhrzeit: 8:30 bis 17:00 Uhr
Berufsfachschule für Krankenpflege REGIOMED Klinikum Lichtenfels

Der Anpassungslehrgang bietet die Möglichkeit, auf im Heimatland erworbene berufliche Kenntnisse aufzubauen. Er dient zusammen mit dem Abschlussgespräch der Feststellung, dass die Antragsteller über die zur Ausübung des Berufs der Gesundheits- und Krankenpfleger/in erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Zurück zur Übersicht Startseite