Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Leistungsspektrum

"Die Haut ist unser größtes Organ."

Das Leistungsspektrum der Fachrichtung für Dermatologie und Venerologie umfasst folgende Gebiete:

Klassische Dermatologie

Zum Behandlungsspektrum zählen zum Beispiel sämtliche Erkrankungen der Haut, der Nägel und der Kopfhaut wie

  • die akuten und chronischen Hautkrankheiten
    (z.B. Hauterkrankungen durch Viren (z.B. Viruswarzen, Herpesinfektionen, Zoster (Gürtelrose), Exantheme), Hauterkrankungen durch Bakterien (z.B. Impetigo, Erysipel (Wundrose), Furunkel (Abszess), Hauterkrankungen durch Pilze (z.B. Tinea  (Nagel-,/Haut-,/Fußpilz), Hefepilzinfektionen (Candida), Akne vulgaris, Rosazea erythematose, Endogenes [atopisches] Ekzem, Exantheme, Lichen ruber, Psoriasis vulgaris, Prurigoerkrankungen, Urtikaria (Nesselsucht), Hyperhidrosis)
  • Hautkrebsvorsorge
    (Risikobewertung von Hautveränderungen: gutartige Hauttumore (z.B. Fibrome, seborrhoische Keratosen, Zysten, Lipome), bösartige Hauttumore/ Hautkrebs (z.B. Melanom, Basaliom, Spinaliom, Dermatofibrosarkom),Präkanzerosen sog. Hautkrebsvorstufen (wie z.B. aktinische Keratosen) und einschliesslich Pigmentstörungen) Die Diagnostik erfolgt mittels Auflichtmikrospie.    
  • Hautkrebsnachsorge
    Bei Patienten, die im Vorfeld einen bösartigen Hauttumor hatten, werden regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen durchgeführt. Die Fälligkeit dieser Untersuchungen und das diagnostische Vorgehen richten sich dabei nach dem Risiko eines Wiederauftretens oder einer Neuerkrankung und basieren auf dem aktuellen Stand der Leitlinien der dermatologischen Onkologie. Im Rahmen des Stagings werden weitere Untersuchungen veranlasst: Ultraschall, Röntgen, Computertomographie, Kernspintomographie, Bestimmung von Tumormarkern.

Kinderdermatologie

Kinder verdienen eine ganz besondere Aufmerksamkeit, denn sie können nicht in gleicher Weise wie Erwachsene behandelt werden. Uns ist die Betreuung auch der kleinsten Patienten sehr ans Herz gewachsen. Mit besonderem Einfühlungsvermögen behandeln wir jedes Kind individuell.

Klassische Schwerpunkte bilden hierbei die Therapie von:

  • Endogenen [atopischen] Ekzem (Neurodermitis)
  • Windeldermatitis
  • Pollinosis (Heuschnupfen)
  • Viruswarzen
  • Mollusken (Dellwarzen)
  • Exantheme
  • Pigmentflecken (angeboren u./o. erworben)
  • Hämangiom

Ambulante Operationen

Die operative Entfernung gutartiger und bösartiger Hauttumoren kann großenteils ambulant durchgeführt werden. Dafür steht ein Operationsraum für ambulante Eingriffe in örtlicher Betäubung zur Verfügung.

Allergologie

Allergologische Erkrankungen wie Pollinosis (Heuschnupfen), Hautallergien und allergisches Asthma bronchiale beeinflussen nicht nur die Lebensqualität, sondern können auch zu einer gesundheitlichen Gefahr werden. Solche Haut- und Schleimhauterkrankungen haben ihre Ursache in einer Unverträglichkeiten und werden im Rahmen der dermatologischen Allergologie abgeklärt und behandelt.

Hierzu stehen zur Diagnostik spezielle Hauttestungen wie Prick- und Epikutantestungen sowie individuelle Blutuntersuchungen (wie RAST-Bestimmung ect.) zur Verfügung. Beim Epikutantest werden die zu testenden Substanzen auf Pflasterstreifen aufgebracht, die anschließend auf den Rücken des Patienten aufgeklebt werden. Der Pricktest dient zur Diagnostik von Inhalations-, Nahrungsmittel- und Insektengiftallergien.

In besonderen Fällen werden auch Provokationstestungen durchgeführt.

Ästhetische Dermatologie

  • Hautpflegeberatung
  • Selbstzahlerleistungen sogenannte Individuelle Gesundheitsleistungen (Igel)
    (auf Anfrage)