Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Ziel der Behandlung

In der Geriatrie arbeiten wir stets zielorientiert. Wir erarbeiten Behandlungsziele – wenn immer möglich im Einvernehmen mit den Patienten und / oder deren Angehörigen.

Wichtig ist, diese Ziele nicht zu allgemein zu formulieren („will wieder nach Hause“, „will wieder laufen können“) sondern gemeinsam zu überlegen, was zum Erreichen dieser Ziele notwendig ist (z.B. „muss eine Geschosstreppe steigen können, um wieder zuhause leben zu können“ oder „muss einen eigenständigen Toilettengang beherrschen, damit der Ehepartner mit der Pflege zurechtkommt“). Je fassbarer diese Ziele sind, desto erfolgreicher gestaltet sich zumeist der individuelle Verlauf. In der bereits erwähnten Teamsitzung werden auch die Behandlungsziele eines jeden Patienten wöchentlich diskutiert und ggf. neu formuliert.

Selbstverständlich fließt eine ordentliche Hilfsmittelplanung, Hilfsmittelversorgung und -einübung in diese Überlegungen mit ein. Zusätzlich zu den bekannten Berufsgruppen sind jetzt vor Allem die Angehörigen und die näheren Bezugspersonen gefragt. Hier schließt sich der Kreis unserer Ausführungen: Wenn wir eine sachgerechte geriatrische Versorgung für unsere Bevölkerung anbieten, dann müssen wir das heimatnah tun, denn wir brauchen hierzu die Angehörigen oder ggf. den ambulanten Pflegedienst genauso wie die weiterbehandelnden (Haus-)Ärzte, zu denen wir einen möglichst engen kollegialen Kontakt unterhalten. 

Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum