Wichtige Mitteilung:

Patientenumzug Klinikum Lichtenfels am Samstag, 21.07.2018

WICHTIG: Wir bitten am Samstag wegen unseres Umzugs von Besuchen abzusehen!

Alle Patienten werden im Lauf des Tages in sicherer Begleitung ins neue Klinikum gebracht. Ein spannender Tag, auf den lange hingefiebert wurde. Wir danken allen Beteiligten und Betroffenen für ihren Einsatz, die Geduld und das Verständnis an diesem besonderen Tag.

Unsere Notaufnahme ist am Umzugstag ab 07:30 Uhr bereits im Neubau im Einsatz.
Im Notfall wählen Sie bitte immer die 112 bzw. für die Ärztliche Bereitschaft Tel. 116 117!


Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Geriatrische Frührehabilitation

Die Geriatrie betreibt als wichtigsten Aspekt einen rehabilitativen Therapieansatz, der sich im Begriff der „Geriatrischen Frührehabilitation“ wiederfindet. Anders als im konventionellen Rehaverfahren, bei dem der Krankheitsverlauf erst abgewartet und der Patient erst nach einer gewissen Phase der Genesung und nach Antragstellung und Zustimmung der Krankenkasse einer Rehabilitation zugeführt wird, beginnen wir unsere therapeutischen Ansätze bereits so früh wie möglich.

Sowohl bei akuten Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall oder Lungenentzündung als auch nach operativen Eingriffen machen wir immer wieder aufs Neue die Erfahrung, dass gerade die älteren Patienten von einer frühzeitigen Mobilisation profitieren und eben nicht von der vielzitierten Bettruhe und Schonung. Dieses Konzept ist zwischenzeitlich durch zahlreiche Studien untermauert. Im speziellen Sinne bedeutet Frührehabilitation, dass unsere Patienten zunächst ein umfangreiches Testprogramm durchlaufen, das sogenannte „Geriatrische Assessment“. Ein interdisziplinäres Team hinterfragt die individuellen Defizite der Patienten und trägt alle Informationen zusammen, so dass alle Teammitglieder gleichermaßen informiert sind um sich danach um die Bedürfnisse jedes Einzelnen zu kümmern. Und auch im weiteren Verlauf ebbt der Informationsfluss nicht ab. Wöchentlich finden Teamsitzungen statt, in denen sich alle Mitarbeiter über unsere Patienten informieren und in denen sie ihre Informationen weiter geben können.

Wenn eine Frührehamaßnahme erforderlich ist, nehmen wir uns einvernehmlich mit den Krankenkassen etwa zwei Wochen Zeit, im Einzelfall, wenn die Patienten es benötigen und davon profitieren auch länger. Auch wenn verschiedene Strukturen und Tätigkeiten wie zum Beispiel die Prozesse innerhalb einer Frührehabilitation in Geriatrie-Abteilungen zum Qualitätsstandard geworden sind, bleibt eine wichtige Kenntnis: Eine Standardversorgung kann in einer geriatrischen Einrichtung nicht funktionieren. Jeder Patient muss individuell nach seinen Defiziten, aber auch nach seinen vorhandenen persönlichen Ressourcen behandelt werden und die Behandlung zielt immer auf den größtmöglichen Erhalt der Lebensqualität und der Selbstständigkeit unserer Patienten ab. Leider können wir diese Maßnahme nicht allen Patienten anbieten. In welcher Situation eine Frührehabilitation indiziert ist, muss im Einzelfall von den behandelnden geriatrisch tätigen Ärzten entschieden werden.

Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum