Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Aufenthalt

Ankunft, Empfang und Aufnahme

Ihr Hausarzt hat - soweit möglich - Ihre Behandlung bereits angemeldet. Daher haben wir Ihre wichtigsten Daten schon in unser System aufgenommen. Soweit Unterlagen von früheren Aufenthalten vorhanden sind, liegen diese den behandelnden Ärzten bereits vor. Somit kann Ihre Diagnostik bzw. Therapie schnellstmöglich begonnen werden.

Wenn Sie in unserem Haus ankommen, melden Sie sich bitte zunächst in unserem Patientenempfang an. Die Räume der Anmeldung finden Sie in beiden Häusern im Erdgeschoss. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter am Empfang, die Sie im Foyer finden. Bei der Anmeldung werden Ihre Personalien aufgenommen. Leider können wir Ihnen dies nicht ersparen, da diese Angaben wichtig sind, um z. B. Formulare und Aufkleber mit Ihren Daten zu drucken, die für Ihre Behandlung notwendig sind. Natürlich kann die Anmeldung auch eine Person Ihres Vertrauens für Sie übernehmen.
Falls Sie in der Nacht, am Wochenende oder als Notfall gekommen sind, wird ein Arzt oder eine Schwester Ihre Personalien erfragen und an die Verwaltung weiterleiten. Die Mitarbeiterinnen des Patientenmanagements erklären Ihnen gerne den zur Aufnahme notwendigen Behandlungsvertrag, seine Vertragsbestandteile sowie mögliche Wahlleistungen. Wir versichern Ihnen, dass wir alle Ihre Angaben vertraulich behandeln. Sie unterliegen einerseits der ärztlichen Schweigepflicht, andererseits dem Datenschutzgesetz.

Essen und Trinken

Die Ernährung leistet einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Genesung. Daher bekommen Sie in unseren Häusern nicht nur schmackhafte, sondern auch gesunde und ausgewogene Mahlzeiten. Täglich werden in unseren Küchen Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsimbiss und Abendbrot frisch zubereitet.

Damit Sie Ihre Mahlzeiten Ihrem persönlichen Geschmack entsprechend aussuchen können, bieten wir Ihnen jeweils verschiedene Komponenten zur Auswahl an. Unser Servicepersonal kommt auf Sie zu, um Ihre Speiseauswahl für den nächsten Tag aufzunehmen. Geben Sie einfach Ihre Wünsche aus dem ausliegenden Angebot an; Ihr persönliches Tablett wird dann in der Küche entsprechend für Sie zusammengestellt.

Bitte beachten Sie dabei aber auf jeden Fall besondere Kostformen wie Diabetikerkost oder Schonkost. Wenn Sie unsicher sind, hilft Ihnen unser Servicepersonal gerne bei der Auswahl. Selbstverständlich bieten wir täglich auch ein vegetarisches Menü an.

Sollte Ihr behandelnder Arzt Ihnen eine spezielle Diät verordnet haben, bitten wir Sie in Ihrem eigenen Interesse um deren genaue Einhaltung. Setzen Sie ihren Erfolg nicht durch zusätzliche Speisen und Getränke aufs Spiel. Stimmen Sie sich im Zweifelsfall vorher mit Ihrem Arzt ab.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Diät haben, beraten unsere Diätassistentinnen Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, wenn Ihre Mitpatienten andere Speisen bekommen, die Ihnen vielleicht schmackhafter erscheinen, für Sie aber nicht verträglich sind.

Die Verantwortung für die Küchen liegt bei unserer Tochtergesellschaft MEDINOS Service GmbH. Die Teams versorgen neben Patienten und Mitarbeitern unserer Kliniken auch die Bewohner der Seniorenzentren ‘Wohnen im Alter’ und ‘Am Kronacher Teich’ sowie die Mieter des Betreuten Wohnens im „Haus zur Sonne“ mit allen Mahlzeiten. Darüber hinaus gehen täglich rund 700 Portionen warmes Mittagessen an Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und als ‘Essen auf Rädern’ in Privathaushalte. Ein weiteres Serviceangebot unserer Küchen sind Partyplatten und andere Leckereien zu besonderen Anlässen.

Catering

In beiden Kliniken finden Sie in der Eingangsebene eine Cafeteria, die Getränke, Leckereien und andere Kleinigkeiten für Patienten und Besucher bereithält.

Telefon, Fernsehen, Radio

Telefon

Alle Patientenzimmer sind mit Telefonanschlüssen ausgestattet. Das Telefon ist eine kostenpflichtige Wahlleistung. Die Gebühren betragen 

1,50 € pro Tag für die Bereitstellung und 
0,15 € je telefonierter Einheit

Für die Telefonkarte fallen 5,00 Euro Pfandgebühr an, die Sie bei der Abmeldung des Telefons wieder erstattet bekommen.

Sie sollten darauf achten, dass die Chipkarte immer mit genügend Guthaben aufgeladen ist, da Sie sonst nicht mehr telefonieren können. Ein eventuelles Restguthaben wird Ihnen bei der Abmeldung zurückerstattet.

Telefongespräche innerhalb unserer Kliniken, zum Beispiel zu einer anderen Station oder zu Mitpatienten (auch zwischen Sonneberg und Neuhaus) sind für Sie kostenfrei.

Bitte beachten Sie, dass in unseren Kliniken ein Handy-Verbot besteht. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um die sensible Medizintechnik vor eventuellen Beeinflussungen zu schützen.

Fernsehen

In allen Patientenzimmern stehen Ihnen Fernsehgeräte zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Bitte stimmen Sie sich mit Ihren Mitpatienten über die Programmwahl ab, nehmen Sie auf deren Bedürfnisse Rücksicht und achten Sie auf Zimmerlautstärke.

Über Kanal 30 können Sie die Andachten aus dem Raum der Stille empfangen. Diese finden jeweils mittwochs ab 18.30 Uhr und zu besonderen Anlässen statt.

Radio

Über die Patienten-Bedieneinheit an Ihrem Bett können Sie drei verschiedene Radiosender empfangen. 

Hinweise zur Benutzung des Fernsehers und des Telefons liegen in Ihrem Zimmer bereit. Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter am Empfang oder auf Ihrer Station.

Patientenverträge

Um sich bestmöglich auf Ihren Aufenthalt in unserem Haus vorbereiten zu können, finden Sie hier unsere Patientenverträge zur Information.

Behandlungsvertrag
Patienteninformation bei wahlärztlichen Leistungen
Wahlleistungsvereinbarung
Vereinbarung für den Fall vorhersehbarer Verhinderung des Wahlarztes

Zurück zur Übersicht Patienten & Besucher