Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Das REGIOMED Hygiene-Institut

Unsere Angebote

Begehungen

Der erste Schritt ist die Analyse des IST-Zustandes. Dies erfolgt im Rahmen von Begehungen und mit epidemiologischen Methoden (Surveillance, Infektionsstatistiken).
Auf der Basis von internationalen (CDC-HICPAC) und nationalen Empfehlungen (RKI-Richtlinien) werden konkrete Verfahren entwickelt und mit den Mitarbeitern zusammen
implementiert. Darauf aufbauend werden Empfehlungen zur Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben gegeben. Sie erhalten einen Abschlussbericht, in dem wir Verbesserungsvorschläge
und Lösungswege darlegen, um mögliche Mängelzustände beheben zu können.

Inhalt der Begehungen:
• Begehung aller Räume zur individuellen Beratung
• Allgemeine Hygienemaßnahmen
• Funktionelle und bauliche Anforderungen
• Spezielle Hygienemaßnahmen
• Hände- und Hautdesinfektion
• Personalhygiene
• Produktberatung
• Abschlussgespräch
• Übergabe Abschlussbericht

Hygieneplan

In Zusammenarbeit mit Ihnen erstellen wir einen für Ihre Einrichtung maßgeschneiderten Hygieneplan sowie einen Reinigungs- und Desinfektionsplan. Überarbeitungen/
Abänderungen bereits erstellter Pläne sind ebenfalls möglich.

Erstellung eines individuellen Hygieneplans mit Fokus auf:
• Hygienische Händedesinfektion
• Hautdesinfektion
• Flächen- und Instrumentendesinfektion
• Reinigungs- und Desinfektionsplan
• Risikogruppeneinteilung der Medizinprodukte
• Instrumentenaufbereitung/Sterilisation
• Detaillierte Beschreibung sämtlicher Therapieund
Diagnoseverfahren
• Personalhygiene
• Abfallentsorgung
• Umgang mit Medikamenten
• Ausbruchsmanagement

Schulungen/Workshops

Unser Expertenteam stellt Ihnen gerne eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Hygieneschulung zusammen, die wir Ihnen als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder in unseren
Institutsräumen anbieten.

Unser Standardschulungsprogramm umfasst:

Vorstellung des Hygieneplans mit Personalschulung (Zertifikat)
• Schulung des Personals basierend auf den derzeit gültigen
RKI-Richtlinien, sowie TRBA 250

Jährliche Pflichtschulungen
• Sicherstellung der geforderten Qualifikation der Mitarbeiter

Weitere Schulungsthemen
• Hygienische, chirurgische Händedesinfektion
• Haut-, Flächen- und Instrumentendesinfektion
• Instrumentenaufbereitung
• Medizinprodukteaufbereitung
• Sterilisation
• Personalhygiene
• Abfallentsorgung
• Umgang mit Medikamenten
• Notfallmanagement
• Meldepflicht

Sie haben Interesse an einem ganz speziellen Thema und möchten einen Workshop hierfür?
Dann kontaktieren Sie uns!

zurück zur Übersicht Hygiene-Institut